Aktuelles
20. Oktober 2020
Mit "exzellent"-Preis ausgezeichnet

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM) hat das Konzept „RAG Standards für die Arbeit der Werkstatträte“ der RAG Süd-West-Niedersachsen (Die Vielfalter) in der Kategorie Bildung mit dem „exzellent“-Preis 2020 auf dem zweiten Rang ausgezeichnet.


20. Oktober 2020
Selbstständig und mittendrin

Nur wenige Tage nach dem neuen Quartiersbüro mit familienanaloger Wohngruppe in Spelle konnte das Christophorus-Werk auch das neue Wohngebäude im Lingener Emsauenpark einweihen. 22 barrierefreie Appartements bieten hier eine neue inklusive Form des Wohnens für Menschen mit Behinderung.


04. Oktober 2020
Der "VIELFALTER" – ein (an)sprechender Kalender

Gelingende Kommunikation, das bedeutet auch, informiert zu sein und seinen Tag selbstständig zu planen. Dafür gibt es jetzt den „Vielfalter“, der Terminkalender, Tagebuch und Lesehilfe in einem ist. METACOM©-Symbole schaffen Orientierung, Aufkleber visualisieren Ereignisse, der Vorlesestift „AnyBook-Reader©“ spricht Texte. Und dann ist da noch ein Plauderplan, die Schmerzskala, eine Geburtstagsseite… Es gibt viel zu entdecken im „Vielfalter“!


01. Oktober 2020
Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf den Alltag in den Wohneinrichtungen der Behindertenhilfe

Ein Aufruf aus den Caritas-Einrichtungen in Niedersachsen.


30. September 2020
Inklusion „nah bei den Menschen“

Lingener Christophorus-Werk weiht neue Außenstelle in Spelle ein


Startseite > Aktuelles > Bundesweiter Aktionstag am 30. September: 235.000 Schülerinnen und Schüler setzen Zeichen für den Schulsport

Aktuelles

Bundesweiter Aktionstag am 30. September: 235.000 Schülerinnen und Schüler setzen Zeichen für den Schulsport

Foto: DSSS/sampics

„Das Coronavirus wird uns alle im Alltag noch lange begleiten. Sport und Bewegung müssen jedoch nicht aus dem Schulalltag gestrichen werden. Der Aktionstag ‚Jugend trainiert‘ – gemeinsam bewegen soll zeigen, was unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln alles möglich ist. Dieser Aktionstag ist ein Signal für den Schulsport und Jugend trainiert für Olympia & Paralympics“, sagt Thomas Härtel, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Schulsportstiftung, die „Jugend trainiert“ ausrichtet.  
 
Insgesamt beteiligen sich am 30. September bundesweit 1.273 Schulen an der Aktion – so auch die Mosaik-Schule. Über 235.000 Schülerinnen und Schüler senden dabei die Botschaft „Schulsport – aber sicher!“ aus. Die Schulen haben individuelle Bewegungsangebote, zum Beispiel in Form einer bewegten Pause oder im Rahmen einer Unterrichtsstunde, vorbereitet, die unter Einhaltung der lokalen Abstands- und Hygieneregeln durchgeführt werden.
 
„Das ist einmalig. Nie zuvor in der 51-jährigen Geschichte des Wettbewerbs haben sich an einem einzigen Tag so viele junge Menschen im Zeichen von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics sportlich betätigt. Mit Vorfreude und etwas Stolz sehen wir dem 30. September entgegen. Unser Dank gilt allen engagierten Lehrkräften, die zu diesem Ergebnis ihren Beitrag leisten und mit ihren kreativen Ideen ein starkes Zeichen für den Schulsport setzen“, sagt Thomas Härtel.
 
Unterstützt wird der Aktionstag der Deutschen Schulsportstiftung von den Kultusministerien der Länder, den an „Jugend trainiert“ beteiligten Sportverbänden und vom Deutschen Sportlehrerverband. Jugend trainiert für Olympia & Paralympics ist mit 800.000 Teilnehmenden pro Jahr der größte Schulsportwettbewerb der Welt. Derzeit können nur vereinzelt wieder Wettbewerbe veranstaltet werden.