Aktuelles
21. Juli 2022
Sommerausgabe der Blitzlicht 2022 ist da!

eine prall gefüllte Blitzlicht, voll mit Informationen, spannenden Aktionen und interessanten Projekten erwartet Sie.


20. Juli 2022
Neue Blickwinkel im Blick haben

In der vergangenen Woche nutzte die Fachgruppe Gelingende Kommunikation der Vielfalter ihr Treffen, um sich intern zum Thema Gelingende Kommunikation mit Menschen mit Sehb


20. Juli 2022
Enge Zusammenarbeit mit der Wissenschaft

Christophorus-Werk langjähriger Kooperationspartner der Hochschule Osnabrück


15. Juli 2022
Mitglied des Qualitätsnetzwerks Jobcoaching

Im Auftrag des Integrationsamtes Niedersachsen bietet „Arbeit nach Maß“ Jobcoaching zur Arbeitsplatzsicherung an.


13. Juli 2022
Vernetzung nach Maß

EUTB Emsland besucht das Christophorus-Werk


Startseite > Aktuelles > Geschenke für Kinder in belastenden Lebenslagen

Aktuelles

Geschenke für Kinder in belastenden Lebenslagen

Die ambulante Kinder- und Jugendhilfe des Christophorus-Werkes betreut Familien in belastenden Lebenslagen. Um den Kindern zu Weihnachten eine Freude zu bereiten, hat der Familienbetrieb Hörgeräte Vehr eine Wunschbaum-Aktion durchgeführt und nun die Geschenke übergeben.

Die Kinder durften ihre Wünsche aufschreiben und an einen Weihnachtsbaum in der Filiale hängen. 55 Wunschkarten schmückten den Baum. „Die Aktion wurde sehr gut angenommen“, sagt Inhaber Jannik Vehr. „Viele Kunden aus Lingen und der Region zeigten sich sehr sozial und haben alle Wünsche der Kinder restlos erfüllt.“  Diese reichten von Lego, Kuscheltier und Torwarthandschuh bis hin zu einem Sandwichmaker. Die Leitungskräfte der Ambulanten Hilfen, Christian Knüver und Jette Seifert, nahmen die liebevoll verpackten Geschenke entgegen und verteilten diese in Manier des Weihnachtsmanns an die betreuten Familien.

Die Geschenke übergaben Inhaberin Edeltraud Vehr (2. von links) und Inhaber Jannik Vehr (2. von rechts) an die Leitungskräfte des Ambulanten Dienstes der Christophorus-Werk • Kinder- und Jugendhilfe Christian Knüver (rechts) und Jette Seifert (links)  

Foto: Christophorus-Werk