Aktuelles
24. November 2020
Der Vielfalter-Kalender: Helge Sonnenberg im Interview mit der Ems-Vechte-Welle

Der „(an)sprechende Kalender" ist Terminkalender, Tagebuch und Lesehilfe in einem. METACOM©-Symbole schaffen Orientierung, Aufkleber visualisieren Ereignisse, der Vorlesestift „AnyBook-Reader©“ spricht Texte.

Was er alles kann und für wen er gemacht ist, das erklärt der Experte für „Gelingende Kommunikation" im Christophorus-Werk, Helge Sonnenberg, im Interview mit der Ems-Vechte-Welle.


19. November 2020
Für bessere Arbeitsbedingungen in der Sozialwirtschaft

Die Initiative „Mehr wert als ein Danke“ übergibt 53.000 Unterschriften an den Petitionsausschuss des Bundestages


11. November 2020
Online-Umfrage zu „Lingen liefert"

Lingen liefert" ist eine Gemeinschaftsaktion der Lingener Innenstadtgeschäfte.


10. November 2020
1. Digitale Bildungskonferenz 2020: „Sprache und ihre Vielfalt

Am 1. Dezember 2020 findet die 1. Digitale Bildungskonferenz 2020 mit dem Themenschwerpunkt "Sprache und ihre Vielfalt" im Windthorst-Gymnasium in Meppen statt.


04. November 2020
PASS: „Partizipation und Arbeiten im Sport-System"

Start der Informationsplattform zum inklusiven Arbeiten im Sport


Startseite > Aktuelles > Kampagne „Arbeiten mit und für Menschen – mehr wert als ein Danke“

Aktuelles

Kampagne „Arbeiten mit und für Menschen – mehr wert als ein Danke“

Aufgrund der Coronakrise und dem, was die Sozialwirtschaft zu deren Bewältigung leistet, ist derzeit die Aufmerksamkeit für unsere Branche groß. Die Krise führt der Gesellschaft vor Augen, dass viele Berufe der Sozialwirtschaft „systemrelevant“ sind. Doch das darf auch nach der Coronakrise nicht vergessen werden.

Darum unterstützt das Christophorus-Werk gemeinsam mit einigen Rechtsträgern der Sozialwirtschaft als Erstunterzeichner die Kampagne „Arbeiten mit und für Menschen – mehr wert als ein Danke“.

Die Kampagne will über eine Petition durchsetzen, dass sich die Politik stärker mit den teilweise unterfinanzierten und schwierigen Rahmenbedingungen in der Sozialwirtschaft befasst.

Die Kampagne fordert: 

Bessere Arbeitsbedingungen

Gerechten Lohn

Mehr Wertschätzung.

Bitte helfen Sie mit, dass die Kampagne viele Unterstützerinnen und Unterstützer findet. Sie können die Kampagne als Rechtsträger oder als Einzelpersonen unterstützen. Bis Ende Mai braucht die Petition 50.000 Unterschriften um politisch größere Aufmerksamkeit zu erzielen. Alle Informationen zur Kampagne und Petition finden Sie hier