Mitarbeiter von GaLaBau Emsland im BBW zu Gast | Christophorus-Werk Lingen
Aktuelles
16. August 2018
"Weiter lernen, bis alle Finger gleich lang sind"

Das Berufsbildungswerk Lingen verabschiedete seine Absolventinnen und Absolventen.


15. August 2018
Einladung zum 4. Fairen Frühstück

Am 1. September 2018 findet das 4. Faire Frühstück statt. Dazu laden die Katholische Frauengemeinschaft Deutschland (kfd), der Weltladen Lingen e. V. und die Stadt Lingen ein.


14. August 2018
Spatenstich für Kitaneubau in Spelle

Am 10. August legten Vertreter des Christophorus-Werkes und der Samtgemeinde Spelle gemeinsam Hand an die Spaten an.


09. August 2018
Neues Angebot der Kinder- und Jugendhilfe

Die Christophorus-Werk•Kinder- und Jugendhilfe GmbH hat ein weiteres ambulantes Hilfsangebot gestartet.


03. August 2018
Bundestagsabgeordneter Jens Beeck im Christophorus-Werk

Am 31. Juli kam Jens Beeck als Bundestagsabgeordneter und Teilhabebeauftragter der FDP-Bundestagsfraktion zu einem Antrittsbesuch ins Christophorus-Werk.


Startseite > Aktuelles > Mitarbeiter von GaLaBau Emsland im BBW zu Gast

Aktuelles

Mitarbeiter von GaLaBau Emsland im BBW zu Gast

Seit mehreren Jahren arbeiten die Firma GaLaBau Emsland GmbH und das Berufsbildungswerk (BBW) zusammen, um z. B. Auszubildenden Betriebspraktika zu ermöglichen. Ebenfalls seit einigen Jahren sind Ausbilder und Vorarbeiter des Unternehmens regelmäßig bei ihren Kollegen im Berufsbildungswerk zu Gast, um mehr über deren Methodik und Arbeitsweise zu erfahren.

Die Initiative dafür ging einst von GaLaBau Emsland aus. In diesem Jahr arbeiteten Holger van Bree (Ausbilder) und Alfred Marx (Vorarbeiter) einen Tag lang an der Seite von Klaus Kruse und Jörg Wobbe. Fäll- und Baumpflegearbeiten, Lerneinheiten und Pflanzenkunde standen für die Azubis an diesem Tag auf dem Programm. Marx und van Bree erfuhren, welche Lern- und Übungsmethoden z. B. für Auszubildende mit Lernschwäche oder Autismus-Spektrums-Störungen im BBW zum Einsatz kommen und wie die rehapädagogisch geschulten Ausbilder Praxiswissen vermittelten. Dieses Wissen hilft ihnen, Praktikanten aus dem BBW später im eigenen Unternehmen bestmöglich zu unterstützen.

Das Projekt lehnt sich an die vielerorts üblichen „Seitenwechsel“-Initiativen an und wird vom Fachdienst Arbeit nach Maß organisiert.