Aktuelles
06. Juni 2019
Georg Kruse als Einzelsachverständiger bei Anhörung des Bundestagsauschusses für Arbeit und Soziales

Zu einer Anhörung des Bundestagsauschusses für Arbeit und Soziales war Georg Kruse, Geschäftsführer des Christophorus-Werkes, als Einzelsachverständiger geladen.


27. März 2019
Pressemitteilung des Wirtschaftsverbands Emsland e. V.: Wirtschaft trifft Talente – 46 EmslandStipendien für mehr als nur gute Noten

Bereits zum fünften Mal hat der Wirtschaftsverband Emsland e.V. talentierte Studierende der Hochschule Osnabrück (Campus Lingen) mit dem EmslandStipendium ausgezeichnet. Insgesamt 32 Mitgliedsunternehmen und weitere Partner des Verbandes setzen sich mit bis zu drei Stipendien pro Stifter für die Förderung der jungen Nachwuchskräfte ein. In diesem Jahr erhalten 46 Studierende die Auszeichnung für besonderes soziales Engagement und vorbildliche Studienleistungen.


13. Februar 2019
Projekt „Gelingende Kommunikation“ gestartet

Süd-West-Niedersachsen auf dem Weg zur inklusiven Gesellschaft – Christophorus-Werk Lingen als kompetenter Ansprechpartner für gelingende Kommunikation


11. Februar 2019
POL-EL: Lingen - Neues Gewalt-Präventionsprojekt vorgestellt

Gemeinsam mit Vertretern des Lingener Präventionsrates, der Beratungsstelle LOGO, des SKM, des Jugendschutzes und der Lingener Polizei stellte Christoph Rickels am vergangenen Mittwoch Abend das Gewaltpräventions-Projekt „First Togetherness“ in den Räumen des Christophorus-Werkes vor.


28. Dezember 2018
Wunschbaum-Aktion: Hörgeräte Vehr erfüllt Weihnachtswünsche

Reichlich Geschenke haben sich unter dem Weihnachtsbaum des Geschäfts in der Lingener Mühlentorstraße gesammelt: Große Beteiligung an der Wunschbaum-Aktion von Hörgeräte Vehr für die Kinder der Kinder- und Jugendhilfe des Christophorus-Werkes.


Startseite > Aktuelles > Spatenstich für Kitaneubau in Spelle

Aktuelles

Spatenstich für Kitaneubau in Spelle

Am 10. August legten Vertreter des Christophorus-Werkes und der Samtgemeinde Spelle gemeinsam Hand an die Spaten an. Bereits zum kommenden Sommer soll eine Kita fertig sein, die Kinder mit und ohne besonderen sprachlichen Förderbedarf aufnimmt.

 

Konkret werden die beiden Gruppen des Sprachheilkindergartens, die bislang in der Johannesstraße in Spelle ansässig waren, in den Neubau umziehen. Drei Krippengruppen werden das Gebäude außerdem bevölkern, sodass Kinder mit und ohne sprachlichen Förderbedarf in der Einrichtung Aufnahme finden. Damit gehen CWL und die Gemeinde Spelle einen weiteren Schritt zu inklusiven Modellen für Vorschulkinder in Gemeinden auch außerhalb Lingens. Christophorus-Werk-Geschäftsführer Georg Kruse dank vor allem Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und weiteren Mitstreitern für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit.

Das Christophorus-Werk konnte die Kooperation bei der gemeinsamen Arbeit für diese inklusive Kita auch nutzen, um ein weiteres, in unmittelbarer Nachbarschaft entstehendes Projekt zu planen: Auf dem Nachbargrundstück der Kita wird ein sogenanntes Quartiersbüro entstehen, in dem die (Beratungs-)Angebote für Menschen mit Behinderung (z. B. Frühförderung oder ambulant betreutes Wohnen) für den hiesigen Sozialraum vorgehalten werden. Ebenfalls entsteht im gleichen Gebäude eine Wohngruppe der Kinder- und Jugendhilfe. Kruse: „Somit hoffen wir, dass wir uns im nächsten Jahr hier wieder treffen und sowohl für die Kita als auch für die neue Wohngruppe mit Quartiersbüro die Einweihung gemeinsam feiern können."

 

Foto: Samtgemeinde Spelle