• Schleifenwerkstatt
  • Berufsvorbereitung und Ausbildung
  • Frühförderung
  • Entwicklungsberatung
Aktuelles
14. Dezember 2018
Stadtwerke Lingen spenden 3000 Euro für LinaS

Das Christophorus-Werk Lingen freut sich über eine großzügige Spende der Stadtwerke Lingen.


12. Dezember 2018
Terminankündigung: FED-Elternstammtisch

Der nächste FED-Elternstammtisch findet am 25. Juni 2019 um 19 Uhr in der Alten Posthalterei in Lingen statt. Wie immer besteht Gelegenheit zum gemeinsamen Austausch.


11. Dezember 2018
Christophorus-Werk freut sich über 3000-Euro-Spende von der Firma Rosen

Einen Kuchen in Form eines riesigen Schraubenschlüssels übergab die Firma Rosen den Geschäftsführern Georg Kruse und Stefan Kerk symbolisch für eine Spende in Höhe von 3000 Euro.


11. Dezember 2018
Lohner Landbäcker übergibt Weihnachtsspende an das Christophorus-Werk

Mitarbeiter der Lohner Landbäckerei spenden insgesamt 337 Euro für Projekte des Christophorus-Werkes.


04. Dezember 2018
Verkaufsaktion im Modehaus Mensing

Am Samstag, den 8. Dezember, findet von 10-18 Uhr im Lingener Modehaus Mensing wieder eine Verkaufsaktion der Mosaik-Schule statt.


Startseite > Aktuelles

Aktuelles

Edeltraud Vehr und Jannik Vehr übergeben die Geschenke aus der Wunschbaum-Aktion an Christian Knüver, Leiter des Ambulanten Dienstes in der Kinder- und Jugendhilfe, und Mitarbeiterin Jette Seifert .Weihnachten: Familie, Zusammensein, Schenken und beschenkt werden. Nicht allen Menschen wird dieses Privileg zuteil. Manchen Familien ist es nicht möglich, die Wünsche ihrer Kinder zu erfüllen.

Die Kinder- und Jugendhilfe des Christophorus-Werkes betreut Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen. Familien erhalten Unterstützung und Beratung; manche Kinder und Jugendliche werden in Wohngruppen betreut.

Um diesen Kindern zu Weihnachten eine Freude zu bereiten, haben Edeltraud Vehr, Inhaberin von Hörgeräte Vehr, und Sohn Jannik Vehr eine Wunschbaum-Aktion durchgeführt. Die Kinder durften ihre Wünsche aufschreiben und an den Weihnachtsbaum im Geschäft hängen. Insgesamt 32 Wunschkarten schmückten den Baum – und alle Wünsche wurden erfüllt.

„Die Aktion wurde sehr gut angenommen“, sagt Edeltraud Vehr. „Viele Menschen aus Lingen und der Region waren begeistert und haben mit Freude die Wünsche der Kinder erfüllt.“

„Gutes tun – generationsübergreifend und regional. Da beteiligen die Menschen sich gern“, so Jannik Vehr weiter. Beide haben auch selbst einen Weihnachtswunsch erfüllt.

Die Wünsche reichten von Schal und Mütze über Lego und Spielzeugautos bis hin zu Bluetooth-Kopfhörern. Am vergangenen Donnerstag nahmen Christian Knüver, Leiter des Ambulanten Dienstes in der Kinder- und Jugendhilfe, und Mitarbeiterin Jette Seifert die hübsch verpackten Geschenke entgegen. Diese überbringen beide rund um die Weihnachtsfeiertage in die von der Kinder- und Jugendhilfe ambulant betreuten Familien. Jannik Vehr lässt es sich nicht nehmen, selbst einige Päckchen in die Wohngruppen der Kinder- und Jugendhilfe im Gauerbach und in Bramsche zu bringen.

„Nächstes Jahr soll es diese Aktion wieder geben“, so Edeltraud Vehr. „Und dann auch in weiteren Filialen!“

Lingen liefert“ ist ein Service der Geschäfte der Lingener Innenstadt. Etwa 90 Geschäfte – darunter auch die des Lookentors – bieten an, die Einkäufe direkt nach Hause zu liefern.
Die teilnehmenden Geschäfte sind an dem Aufkleber mit der Aufschrift „Lingen liefert“ zu erkennen.

Die Bestellung in den Geschäften ist auch telefonisch, per Email oder über eine facebook-Nachricht möglich. Bei Bestellung bis 17 Uhr erhält der Kunde seine Ware noch am selben Tag zwischen 18:30 Uhr und 20:00 Uhr; auf Wunsch auch an einem anderen Tag. Ab einem Warenwert von 50 Euro ist der Lieferservice kostenlos; darunter werden 3,95 Euro berechnet. Bezahlen kann der Kunde bei Einkauf im Geschäft oder per EC-Karte an der Haustür. Der Service gilt für Kunden aus den Postleitzahlgebieten 49808, 49809 und 49811.

Die Auslieferung der Waren übernimmt das Christophorus-Werk. Nachdem der für dieses Projekt neu eingestellte Mitarbeiter Wilhelm Deters vorerst selbst die Auslieferungsfahrten übernimmt, soll er bald ein ganzes Team koordinieren. Man hoffe, dass sich in der Einrichtung einige Menschen mit Behinderung für diese Aufgabe gewinnen lassen. Der Wunsch seitens des Christophorus-Werkes sei es, möglicherweise dann den Ausbildungsberuf des Service- und Auslieferungsfahrers anbieten zu können, so Klaus van Kampen, Leiter der Abteilung Berufliche Bildung und Arbeit.

„Lingen liefert“ vereine die Vorteile des Online-Handels mit den Vorzügen des Einkaufens vor Ort. Außerdem unterstütze es Lingens Einzelhandel und das Christophorus-Werk, so die Verantwortlichen hinter dem Projekt. Nachdem „Lingen liefert“ im letzten Jahr als Testprojekt im Weihnachtsgeschäft startete, soll dieser Service nun dauerhaft angeboten werden.

Das Team hinter „Lingen liefert“: v. l. n. r.: Gesche Hagemeier, Wilhelm Deters, Hermann Klaas, Stefanie Neuhaus-Richter, Dirk Iserlohe und Klaus van Kampen. Foto: Matthias Becker

Auf dem Bild:
Das Team hinter "Lingen liefert": v. l. n. r.: Gesche Hagemeier, Wilhelm Deters, Hermann Klaas, Stefanie Neuhaus-Richter, Dirk Iserlohe und Klaus van Kampen.
Foto: Matthias Becker