Cookies konfigurieren

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die richtigen Inhalte für Ihre Sprache und Geräte anzuzeigen (Notwendig), für Sie ausgewählte Inhalte zu präsentieren (Präferenzen), die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren (Statistiken) und Ihnen auch auf anderen Websites unsere besten Sonderangebote unterbreiten zu dürfen (Marketing).

Mit Klick auf „Alle akzeptieren“ willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Sie können Cookies einzeln auswählen und durch Klicken auf "Akzeptieren" akzeptieren. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in der Fußzeile unter "Cookie-Einstellungen" ändern oder widerrufen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden (z.B. SessionCookies).

Diese Cookies ermöglichen es unter anderem, Ihnen Ihre zuvor angesehenen Artikel anzuzeigen und ähnliche Artikel zu empfehlen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und der des jeweiligen Anbieters.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren. Die Informationen werden anonym gesammelt und analysiert. Je nach Tool werden ein oder mehrere Cookies des gleichen Anbieters gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und der des jeweiligen Anbieters.

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zum Inhalt springen

Qualitätsdialog Jugendamt mit Jugendhilfe

In einem konstruktiven Austausch Ende April trafen sich Vertreterinnen des Jugendamtes des Landkreises Grafschaft Bentheim mit Leitungskräften der Kinder- und Jugendhilfe zu einem Qualitätsdialog. Ziel dieses Treffens war es, anhand vorab festgelegter Parameter die Qualität der Arbeit und die Zusammenarbeit zu evaluieren.

Im Fokus standen dabei die Kernprozesse wie Aufnahme, Hilfeplanung und Beendigung von Maßnahmen. Durch eine gemeinsame Reflexion wurden Potenziale zur Verbesserung der Leistungsqualität und der Kooperation erarbeitet. Zusätzlich wurden aktuelle Entwicklungen sowie Bedarfe beleuchtet und Erwartungen diskutiert.

Menschen sitzen zusammen an einem Tisch.

Das Gespräch war geprägt von gegenseitigem Respekt und Anerkennung für die geleistete Arbeit und die bestehende Zusammenarbeit. Trotz der Zufriedenheit wurden auch Entwicklungsmöglichkeiten identifiziert, die es ermöglichen, die Qualität der Dienstleistungen und die Effektivität der Kooperation weiter zu steigern.

Gemäß § 79a SGB VIII (Kinder- und Jugendstärkungsgesetz) ist es vorgesehen, dass öffentliche und freie Träger gemeinsam Grundsätze und Maßstäbe zur Qualitätssicherung entwickeln, anwenden und regelmäßig überprüfen. Der Qualitätsdialog ist ein wichtiges Instrument, um dieser gesetzlichen Anforderung gerecht zu werden und kontinuierlich an der Verbesserung der Jugendhilfe zu arbeiten.


« zurück zur vorherigen Seite